Ausflug?

Meine Information bis gestern Abend war, dass geplant sei, um 10.00 Uhr loszufahren. Gestern Abend erfuhr ich dann immerhin, dass J, Ts Freundin, einen Arzttermin heute Morgen hätte. Was ich nicht wusste war, dass sie für den Termin, der für 11 geplant war, um 9:50 losfahren müsste, um dann beim Arzt zwei Stunden zu warten. Aber immerhin haben wir das schon überlebt.
Was ich auch nicht wusste ist, dass T., mit dessen Auto wir heute fahren, auf seinen ausdrücklichen Wunsch, ist es doch sein Auto und will er doch den verbleibenden Monat begleiteten Fahrens noch nutzen, um sich an das Auto zu gewöhnen, seinen Führerschein im Auto seiner Mutter liegenließ, das wir dann gestern Abend noch zur Reparatur brachten. Ohne den Führerschein kann er natürlich nicht fahren, also holt er ihn gerade, was wohl noch eine halbe Stunde dauert. Was ich auch nicht wusste, ist dass wir dann noch den Hund meiner Nichte C. abholen müssen, die wir ja heimsuchen werden.
Ich war von einer Abfahrt um 10:00 Uhr ausgegangen, war um 7:00 aufgestanden (gemütliche Körperpflege, ein langer Spaziergang mit dem Hund, ein ungestörtes Frühstück und sorgfältiges Packen sowie allgemeine Hilfe bei den Reisevorbereitungen der Adoptivfamilie können schon mal sieben Stunden in Anspruch nehmen), um dann hoffentlich zwischen zwei und drei Uhr nachmittags loszufahren.
Ich habe gerade durchaus Lust, die beiden „Kleinen“ ein wenig zu prügeln, nichts hasse ich mehr als für anderer Leute Fehlplanung tatenlos herumzusitzen und zu warten.

Werbeanzeigen